Flucht- und Rettungswegsysteme

Der Einsatz elektronischer Schließanlagen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Gründe dafür liegen unter anderem in den gestiegenen Sicherheitsanforderungen. So ermöglichen z.B. elektronische Lösungen das sofortige Sperren verloren gegangener Schlüssel. Wesentliche Vorteile elektronischer Schließsysteme gegenüber mechanischer Schließanlagen basieren darauf, dass diese vielfach die heutigen Anforderungen an die Gebäudenutzung nicht erfüllen. Dazu gehören neben der sofortigen Sperrung verlorener Schlüssel, eine flexible Vergabe von Schließberechtigungen oder sich überschneidende Schließungen.

Oftmals fehlen auch die Dokumentation der Zutritte, insbesondere im Hinblick auf Diebstähle und Einbruchspuren. Auch hier können elektronische Schließanlagen ergänzend zur Mechanik oder vor allem als eigenständige Alternative eingesetzt werden.


  • gallery thumbnail

GEZE - Türzentrale TZ 320



Die Türzentrale TZ 320 sichert und überwacht die Öffnungs- und Schließvorgänge von Fluchttüren in Rettungswegen. Die Fluchttür wird im notfall direkt vor ort (nottaste) oder indirekt (Signal durch angeschlossene Sicherheitskomponenten wie Rauchmelder oder Gefahren- anlage) entriegelt. Die TZ 320 passt sich den unterschiedlichen Anforderungen jedes Wegekonzepts an. Dafür sorgen u.a. ihr individuell wählbarer Aufbau (1, 2 oder 3 Dosen) und ihre unkomplizierte Funktion als Schleusenanlage. Mit neuem Design, einfacher installation und Bedienung und mit komfortablen Steuerungs-Funktionen ist sich nicht nur auf dem neusten Stand der Technik sondern erfüllt auch alle erforderlichen Sicherheitsvorschriften.


Technische Produktmerkmale - GEZE TZ 320 Türzentrale:
  • Flexibles Konzept: individuell angepasst als 3-, 2- oder 1-Dosen-Lösung erhältlich
  • Als unterputz- sowie Aufputzversion erhältlich
  • Unterputz-Version: Geeignet für alle Schalterprogramme 55 wie Berker, Feller, Gira, Jung, Merten
  • Zahlreiche Ein- und Ausgänge für mehr Funktionen
  • Parametereinstellungen über das Service-Terminal ST 220
  • Entspricht EltVTR
  • Voll kompatibel zur Vorgänger-Version TZ 220


Kombinationen:
Die TZ 320 ist flexibel. Über ihre umfangreichen Anschluss- und Steuerungsmöglichkeiten lässt sie sich zu einem komfortablen Netzwerk erweitern. Beispiele für anschließbare Komponenten sind:

  • Zutrittskontrollsystem (ZuKo)
  • Türöffner/Motorschloss (iQ Lock EL)
  • Einbruchmeldeanlage (EMA)
  • Brandmeldeanlage (BMA)



bluesmartpartner.de

Die neue Welt der Zutrittsorganisation bei maximalem Komfort.

BEYOND SECURITY

Für mehr Sicherheit, höheren Komfort und effizientere Organisation.

dom-els.de

Eine nahezu unbegrenzte Anzahl Schließmedien verwalten.

tresoröffnungen.org

Wir lassen Sie nicht vor verschlossenen Türen stehen.

Portfolio - Müller Sicherheitstechnik GmbH

Aktuelles Projekt mit 700 Zylinder